Roots

Details

Gambia, Westafrika, 1767: Der siebzehnjährige Kunta Kinte, ein stolzer Krieger der Mandinka, wird von der verfeindeten Koro-Familie entführt und an britische Sklavenhändler verkauft, die ihn nach Amerika verschiffen.

In Virginia erhält er den Sklavennamen Toby und muss auf der Farm von John Waller schuften. Dort lernt er Fiddler kennen, einen Sklaven, der ihm Freund und Mentor wird. Immer wieder muss Kunta Erniedrigungen und Missbrauch über sich ergehen lassen, doch er setzt alles daran, seine Menschlichkeit und seinen Stolz zu bewahren.

Das ist nur der Beginn einer emotionalen Familiengeschichte, die Kunta Kinte und seine Nachkommen folgt und von der Kolonialzeit im 18. Jahrhundert bis in die Folgezeit des amerikanischen Bürgerkriegs reicht.

Die Neuauflage basiert wie die Erfolgsserie aus dem Jahr 1977 auf dem Roman Wurzeln („Roots: The Saga of an American Family“) des US-Autors Alex Haley, der in dem Buch seine Familiengeschichte verarbeitet.

„Roots“ setzt auf zahlreiche hochkarätige Schauspieler wie die Oscar-Preisträger Forest Whitaker und Anna Paquin sowie Golden-Globe-Gewinner Jonathan Rhys Meyers. Hier finden Sie mehr Informationen zu den Darstellern der Serie.