• Subtitles
  • Accessibility
  • Plain Language
  • übersetzen
  • No Limits
  • No Limits
  • Live-Transkription
  • Barrierefreiheit
  • Accessible Films
  • CCSL
  • Audiodeskription
  • Subtitling
  • Leichte Sprache
  • Media
  • SDH
  • synthetic voices
SERVICES

Untertitel, Audiodeskription, Live-Deskriptionen

Sie brauchen Untertitel? Zum Beispiel aus dem Englischen, Spanischen oder Japanischen? Oder aus dem Deutschen ins Englische, Französische oder Chinesische? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

No Limits hat im Laufe der Jahre ein großes internationales Netz aus zertifizierten Übersetzer*innen und Untertitler*innen aufgebaut. Inhouse sind Deutsch und Englisch unsere Muttersprachen. Für andere Sprachkombinationen arbeiten wir mit über 100 ausgebildeten Kolleg*innen unterschiedlichster Muttersprachen zusammen, die ihr Handwerk verstehen.

Übersetzungsportale helfen, wenn man mal das richtige Wort oder einen groben Zusammenhang sucht. Aber um einen Text mit seinen sprachlichen und kulturellen Besonderheiten adäquat in eine andere Sprache zu übertragen, bedarf es qualifizierter Übersetzer*innen. Diese müssen eine besondere Kenntnis der jeweiligen Ausgangssprachen und ein sicheres Sprachgefühl für ihre jeweilige Muttersprache mitbringen. Wir stehen technischen Entwicklungen offen gegenüber und prüfen regelmäßig, ob und wie wir neue Tools sinnvoll in unseren Berufsalltag integrieren können.

Möchten Sie Ihre Produktion barrierefrei gestalten und so für Menschen mit eingeschränkter Seh- oder Hörfähigkeit zugänglich machen? Wir bieten Ihnen in den verschiedenen Bereichen kompetente Lösungen an.

Egal, für welche unserer Dienstleistungen Sie sich interessieren, die Qualität unserer Arbeit ist unsere Visitenkarte.

Sie haben Fragen?

Untertitelung

Untertitel ermöglichen dem Publikum ein umfassendes Erlebnis. Sei es für das „Original mit Untertiteln“ oder eine Untertitelung im Rahmen der Barrierefreiheit, es gibt zahlreiche Qualitätsmerkmale, auf die beim Untertiteln besonders geachtet werden muss. Ein exaktes Timing, optimale Lesbarkeit, Qualität der Übersetzung – man sieht, ob Profis am Werk waren.

Mit den neuen Medien steigen auch die Anforderungen an die technische Umsetzung. No Limits Media ist stets auf dem aktuellsten Stand. Unsere Kund*innen wissen das zu schätzen.

Wir bearbeiten Ihr Projekt schnell und zuverlässig, und auch bei kurzfristigen Aufträgen sehr flexibel.

Mit rund 30 festen und einer großen Anzahl an freien Mitarbeiter*innen können wir auch als einer der wenigen Anbieter am deutschen Markt große Volumen schnell und zuverlässig bearbeiten.

Untertitel für Kino und Festivals – und mehr

No Limits Media erstellt seit vielen Jahren Untertitel für Kinospielfilme in unterschiedlichsten Sprachen und barrierefrei.

Ob Sie mit Ihrem Film in die Kinos möchten oder ihn auf Filmfestivals einreichen, wir kennen die Ansprüche und Richtlinien der einzelnen Filmfestivals und wissen, worauf bei der Einreichung zu achten ist, wenn es um die Untertitelung geht.

Darüber hinaus haben wir ein Auge auf Ihre Belange und achten von Beginn an auch auf die Mehrfach-Auswertung: Home-Entertainment, Fernsehen und Internetplattformen. Denn die Gesamtbetrachtung von Beginn an spart am Ende Zeit und Geld. Sprechen Sie mit uns über Ihre Projekte.

Untertitel für Unternehmen und Behörden

Während für Unternehmen die Präsentation und Sprachenvielfalt im Vordergrund stehen, rückt für Behörden immer mehr der Aspekt der Barrierefreiheit in den Vordergrund. Aber auch Unternehmen wenden sich der Barrierefreiheit in immer stärkerem Maße zu, übernehmen Verantwortung und möchten Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit nicht ausgrenzen. Wir verzeichnen gerade in den letzten Jahren eine stark wachsende Nachfrage zu diesem Thema.

Unsere Untertitelungen im Einzelnen

Interlinguale Untertitel
(OmU – Original mit Untertiteln)

Im Gegensatz zur Synchronisation hört man bei originalsprachigen Filmfassungen mit Untertiteln den Originalton eines Films, zu dem Untertitel in der gewünschten Zielsprache synchron zum Filmdialog eingeblendet werden. OmU-Fans beherrschen oft auch die Originalsprache des Films, was dazu führt, dass Untertitel während der gesamten Filmlänge auf dem Prüfstand stehen.

Gute Untertitel, dabei kommt es immer auf Präzision an, auf ein perfektes Timing und eine optimale Lesbarkeit. No Limits Media bietet Ihnen die gekonnte Umsetzung sowie eine gelungene Übersetzung und kulturelle Übertragung. Aus der Originalsprache eines Films in eine oder mehrere Zielsprachen.

No Limits kann eine Vielzahl von Sprachkombinationen für Sie realisieren. Da hier höchste sprachliche und kulturelle Kompetenz gefragt ist, haben wir ein internationales Netz aus zertifizierten und ausgebildeten Muttersprachler*innen aufgebaut. Die Arbeit unserer Mitarbeiter*innen durchläuft bei uns strenge Prüfungen, bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt.

No Limits Media stützt sich dabei auf den international anerkannten

„Code of Good Subtitling Practice“

der European Association for Studies in Screen Translation. (https://www.esist.org/)

Untertitel für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit (SDH / Subtitles for the deaf and hard-of-hearing)

In Deutschland sind rund 16% der erwachsenen Bevölkerung von einer eingeschränkten Hörfähigkeit betroffen. (Stand: April 2018) (Quelle: www.wikipedia.org)

Nach den UN-Menschenrechtskonventionen und dem Bundesteilhabegesetz müssen Medien heute barrierefrei gestaltet sein. Für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit bedeutet das, dass ihnen zum Beispiel durch Untertitel und/oder Gebärdensprache ein uneingeschränkter Zugang zum Medienangebot ermöglicht wird.

Dies gilt für alle Medien. Also nicht nur für Fernsehsender, sondern auch für Websites, Internetauftritte, Streamingportale und den gesamten Bereich des Home Entertainments. Der neue Medienstaatsvertrag verpflichtet Anbieter dazu, schrittweise ihr Angebot in Sachen Barrierefreiheit zu vergrößern. Im Internet müssen Anbieter mit mehr als 20 Tsd. Followern bereits ihre Inhalte barrierefrei anbieten.

Die herkömmlichen Untertitel (OmU) reichen dabei nicht aus:

Untertitel für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit nehmen nicht nur den Dialog auf, sie geben auch zusätzliche Informationen zur Sprecheridentifikation sowie Geräusch- und Musikbeschreibungen wieder.

Das Team von No Limits Media blickt bei der Erstellung der Untertitel für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit auf langjährige Erfahrung durch engste Zusammenarbeit mit Sendeanstalten, Verbänden und Ausbildungsstätten zurück. Auch bei sich ändernden Anforderungen und Richtlinien bleibt unser Team so stets auf dem Laufenden.

Audiodeskription (AD)

1,2 Mio. Blinde bzw. Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit leben in Deutschland. (Quelle: www.dbsv.org)

Sie haben einen Anspruch auf Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Deswegen müssen visuelle Inhalte so aufbereitet werden, dass auch diese Zielgruppe sie erleben kann. Hierbei hilft die Audiodeskription oder auch Hörfilmfassung.

Bei der Audiodeskription werden nach spezifischen Regeln Texte zwischen den Dialogen eingearbeitet, die das visuelle Geschehen akustisch beschreiben. Oft bleibt nicht viel Zeit, da je nach Film häufig nur extrem kurze Dialogpausen bleiben, um die nötigen Informationen zu geben.

Um den hohen Qualitätsstandards gerecht zu werden, arbeiten wir bei No Limits Media nicht nur mit einem erfahrenen Team, sondern auch eng mit der Zielgruppe zusammen. Unsere Audiodeskriptionen entstehen daher in der Regel in Zusammenarbeit mit sehr erfahrenen blinden und sehenden Autor*innen. Dadurch erarbeiten wir eine Bildbeschreibung, die den Bedürfnissen der Zielgruppe gerecht wird und zu einem echten Erlebnis werden kann.

Die Bildbeschreibungen können von professionellen Sprecher*innen eingesprochen oder bei kürzeren Projekten (Clips etc.) synthetisch eingearbeitet werden. No Limits war einer der ersten Anbieter am Markt, der synthetische Stimmen bei der Audiodeskription eingesetzt hat. Mittlerweile verfügen wir über mehrere Jahre Erfahrung in diesem Bereich und können unsere Kunden umfassend beraten.

Audiodeskriptionen können im Kino z.B. über die App von Greta & Starks (https://www.gretaundstarks.de/greta/) gehört werden. Im Fernsehen werden Audiodeskriptionen in der Regel über zusätzliche Tonkanäle ausgestrahlt.

Barrierefreie Filmfassungen

Nach § 15 Abs. 6/h des Filmfördergesetzes der Filmförderanstalt (FFA) muss jeder FFA / DFFF/ BKM geförderte Film bereits zum Kinostart in einer barrierefreien Fassung verfügbar sein.

Das Team von No Limits hat diese Regularien selbst mitformuliert. Wir kennen alle Einzelheiten und wissen, worauf es ankommt.

Eine barrierefreie Filmfassung besteht grundsätzlich aus einer Hörfilmfassung (Audiodeskription, AD) und einer Untertitelfassung für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit (SDH).

Wir erstellen barrierefreie Filmfassungen für den deutschen Kinomarkt nach den Richtlinien der Filmförderanstalten mit anschließender Bestätigung für das Bundesamt für Ausfuhrgenehmigung (BAFA), die Produzenten für die Filmförderung benötigen.

No Limits erarbeitet und produziert barrierefreie Filmfassungen für eine Reihe von Sendeanstalten in Deutschland. Auch hier achten wir insbesondere auf die unterschiedlichen Anforderungen der einzelnen Sender.

Für kürzere Formate oder die Präsentation von Inhalten im Internet erstellen wir Audiodeskriptionen mit synthetischen Stimmen. Die Qualität dieser Stimmen hat sich in den letzten Jahren bereits deutlich verbessert. In anderen Teilen der Welt wird fast ausschließlich damit gearbeitet. Die synthetischen Stimmen ermöglichen eine sehr schnelle Umsetzung. Das spart Zeit und damit auch Geld.

Live-Transkription

Die Nachfrage nach Live-Transkriptionen bzw. Live-Untertitelungen bei Tagungen, Podiumsdiskussionen oder Kongressen im Internet ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

Woran liegt das?

Zum einen finden immer mehr Tagungen, Pressekonferenzen oder Kongresse online statt, zum anderen greifen die gesetzlichen Vorschriften zur Barrierefreiheit in immer größerem Rahmen. Ein weiteres Kriterium ist die oft ungenügende Tonqualität bei Übertragungen im Internet. Das hat häufig mit den individuellen, technischen Möglichkeiten der Empfänger zu tun. Hier können Live-Untertitel oder Live-Transkriptionen Abhilfe schaffen.

„Live“ bedeutet hier, dass das gesprochene Wort in Echtzeit weiterverarbeitet wird. Auf Seite der Empfänger*innen beinhaltet „live“ jedoch so gut wie immer eine Verzögerung, die schon aus technischer Sicht unumgänglich ist.

No Limits bietet Live-Transkriptionen / Live-Untertitelungen für digitale Plattformen an. Überall dort, wo kleine Verzögerungen auch möglich sind.

Wie funktioniert das?

Bild und Ton Ihrer Veranstaltung kommen zu uns, das gesprochene Wort wird mittels automatischer Spracherkennung erfasst und in Schrift gewandelt. Optional bearbeiten unsere Korrektor*innen dann live den erkannten Text, bevor er veröffentlicht wird.

Möchten Sie Bild, Ton und Untertitel synchron an ein Publikum freigeben, entsteht eine zeitliche Verzögerung von bis zu zwei Minuten im Vergleich zur Live-Situation. Für Pressekonferenzen oder andere Tagungen, die online stattfinden, spielt das keine Rolle. Denn die Zuschauer*innen nehmen die Verzögerung nicht wahr. Dafür erhalten sie annähernd fehlerfreie Untertitel.

Im Nachgang können wir ein redaktionell überarbeitetes, einwandfreies Transkript zur Verfügung stellen, wenn wir gemeinsam die technischen und rechtlichen Gegebenheiten dafür geschaffen haben.

Auch die komplett automatische Transkription ist möglich. Allerdings ist diese nicht fehlerfrei. Das können heutige automatische Spracherkennungssysteme noch nicht leisten, auch wenn die Erkennungsgenauigkeit inzwischen beeindruckend sein kann.

Untertitelung

Untertitel ermöglichen dem Publikum ein umfassendes Erlebnis. Sei es für das „Original mit Untertiteln“ oder eine Untertitelung im Rahmen der Barrierefreiheit, es gibt zahlreiche Qualitätsmerkmale, auf die beim Untertiteln besonders geachtet werden muss. Ein exaktes Timing, optimale Lesbarkeit, Qualität der Übersetzung – man sieht, ob Profis am Werk waren.

Mit den neuen Medien steigen auch die Anforderungen an die technische Umsetzung. No Limits Media ist stets auf dem aktuellsten Stand. Unsere Kund*innen wissen das zu schätzen.

Wir bearbeiten Ihr Projekt schnell und zuverlässig, und auch bei kurzfristigen Aufträgen sehr flexibel.

Mit rund 30 festen und einer großen Anzahl an freien Mitarbeiter*innen können wir auch als einer der wenigen Anbieter am deutschen Markt große Volumen schnell und zuverlässig bearbeiten.

Untertitel für Kino und Festivals – und mehr

No Limits Media erstellt seit vielen Jahren Untertitel für Kinospielfilme in unterschiedlichsten Sprachen und barrierefrei.

Ob Sie mit Ihrem Film in die Kinos möchten oder ihn auf Filmfestivals einreichen, wir kennen die Ansprüche und Richtlinien der einzelnen Filmfestivals und wissen, worauf bei der Einreichung zu achten ist, wenn es um die Untertitelung geht.

Darüber hinaus haben wir ein Auge auf Ihre Belange und achten von Beginn an auch auf die Mehrfach-Auswertung: Home-Entertainment, Fernsehen und Internetplattformen. Denn die Gesamtbetrachtung von Beginn an spart am Ende Zeit und Geld. Sprechen Sie mit uns über Ihre Projekte.

Untertitel für Unternehmen und Behörden

Während für Unternehmen die Präsentation und Sprachenvielfalt im Vordergrund stehen, rückt für Behörden immer mehr der Aspekt der Barrierefreiheit in den Vordergrund. Aber auch Unternehmen wenden sich der Barrierefreiheit in immer stärkerem Maße zu, übernehmen Verantwortung und möchten Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit nicht ausgrenzen. Wir verzeichnen gerade in den letzten Jahren eine stark wachsende Nachfrage zu diesem Thema.

Unsere Untertitelungen im Einzelnen

Interlinguale Untertitel
(OmU – Original mit Untertiteln)

Im Gegensatz zur Synchronisation hört man bei originalsprachigen Filmfassungen mit Untertiteln den Originalton eines Films, zu dem Untertitel in der gewünschten Zielsprache synchron zum Filmdialog eingeblendet werden. OmU-Fans beherrschen oft auch die Originalsprache des Films, was dazu führt, dass Untertitel während der gesamten Filmlänge auf dem Prüfstand stehen.

Gute Untertitel, dabei kommt es immer auf Präzision an, auf ein perfektes Timing und eine optimale Lesbarkeit. No Limits Media bietet Ihnen die gekonnte Umsetzung sowie eine gelungene Übersetzung und kulturelle Übertragung. Aus der Originalsprache eines Films in eine oder mehrere Zielsprachen.

No Limits kann eine Vielzahl von Sprachkombinationen für Sie realisieren. Da hier höchste sprachliche und kulturelle Kompetenz gefragt ist, haben wir ein internationales Netz aus zertifizierten und ausgebildeten Muttersprachler*innen aufgebaut. Die Arbeit unserer Mitarbeiter*innen durchläuft bei uns strenge Prüfungen, bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt.

No Limits Media stützt sich dabei auf den international anerkannten „Code of Good Subtitling Practice“ der European Association for Studies in Screen Translation. (https://www.esist.org/)

Untertitel für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit
(SDH / Subtitles for the deaf and hard-of-hearing)

In Deutschland sind rund 16% der erwachsenen Bevölkerung von einer eingeschränkten Hörfähigkeit betroffen. (Stand: April 2018) (Quelle: www.wikipedia.org)

Nach den UN-Menschenrechtskonventionen und dem Bundesteilhabegesetz müssen Medien heute barrierefrei gestaltet sein. Für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit bedeutet das, dass ihnen zum Beispiel durch Untertitel und/oder Gebärdensprache ein uneingeschränkter Zugang zum Medienangebot ermöglicht wird.

Dies gilt für alle Medien. Also nicht nur für Fernsehsender, sondern auch für Websites, Internetauftritte, Streamingportale und den gesamten Bereich des Home Entertainments. Der neue Medienstaatsvertrag verpflichtet Anbieter dazu, schrittweise ihr Angebot in Sachen Barrierefreiheit zu vergrößern. Im Internet müssen Anbieter mit mehr als 20 Tsd. Followern bereits ihre Inhalte barrierefrei anbieten.

Die herkömmlichen Untertitel (OmU) reichen dabei nicht aus:

Untertitel für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit nehmen nicht nur den Dialog auf, sie geben auch zusätzliche Informationen zur Sprecheridentifikation sowie Geräusch- und Musikbeschreibungen wieder.

Das Team von No Limits Media blickt bei der Erstellung der Untertitel für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit auf langjährige Erfahrung durch engste Zusammenarbeit mit Sendeanstalten, Verbänden und Ausbildungsstätten zurück. Auch bei sich ändernden Anforderungen und Richtlinien bleibt unser Team so stets auf dem Laufenden.

Audiodeskription (AD)

1,2 Mio. Blinde bzw. Menschen mit eingeschränkter Sehfähigkeit leben in Deutschland. (Quelle: www.dbsv.org)

Sie haben einen Anspruch auf Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Deswegen müssen visuelle Inhalte so aufbereitet werden, dass auch diese Zielgruppe sie erleben kann. Hierbei hilft die Audiodeskription oder auch Hörfilmfassung.

Bei der Audiodeskription werden nach spezifischen Regeln Texte zwischen den Dialogen eingearbeitet, die das visuelle Geschehen akustisch beschreiben. Oft bleibt nicht viel Zeit, da je nach Film häufig nur extrem kurze Dialogpausen bleiben, um die nötigen Informationen zu geben.

Um den hohen Qualitätsstandards gerecht zu werden, arbeiten wir bei No Limits Media nicht nur mit einem erfahrenen Team, sondern auch eng mit der Zielgruppe zusammen. Unsere Audiodeskriptionen entstehen daher in der Regel in Zusammenarbeit mit sehr erfahrenen blinden und sehenden Autor*innen. Dadurch erarbeiten wir eine Bildbeschreibung, die den Bedürfnissen der Zielgruppe gerecht wird und zu einem echten Erlebnis werden kann.

Die Bildbeschreibungen können von professionellen Sprecher*innen eingesprochen oder bei kürzeren Projekten (Clips etc.) synthetisch eingearbeitet werden. No Limits war einer der ersten Anbieter am Markt, der synthetische Stimmen bei der Audiodeskription eingesetzt hat. Mittlerweile verfügen wir über mehrere Jahre Erfahrung in diesem Bereich und können unsere Kunden umfassend beraten.

Audiodeskriptionen können im Kino z.B. über die App von Greta & Starks (https://www.gretaundstarks.de/greta/) gehört werden. Im Fernsehen werden Audiodeskriptionen in der Regel über zusätzliche Tonkanäle ausgestrahlt.

Barrierefreie Filmfassungen

Nach § 15 Abs. 6/h des Filmfördergesetzes der Filmförderanstalt (FFA) muss jeder FFA / DFFF/ BKM geförderte Film bereits zum Kinostart in einer barrierefreien Fassung verfügbar sein.

Das Team von No Limits hat diese Regularien selbst mitformuliert. Wir kennen alle Einzelheiten und wissen, worauf es ankommt.

Eine barrierefreie Filmfassung besteht grundsätzlich aus einer Hörfilmfassung (Audiodeskription, AD) und einer Untertitelfassung für Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit (SDH).

Wir erstellen barrierefreie Filmfassungen für den deutschen Kinomarkt nach den Richtlinien der Filmförderanstalten mit anschließender Bestätigung für das Bundesamt für Ausfuhrgenehmigung (BAFA), die Produzenten für die Filmförderung benötigen.

No Limits erarbeitet und produziert barrierefreie Filmfassungen für eine Reihe von Sendeanstalten in Deutschland. Auch hier achten wir insbesondere auf die unterschiedlichen Anforderungen der einzelnen Sender.

Für kürzere Formate oder die Präsentation von Inhalten im Internet erstellen wir Audiodeskriptionen mit synthetischen Stimmen. Die Qualität dieser Stimmen hat sich in den letzten Jahren bereits deutlich verbessert. In anderen Teilen der Welt wird fast ausschließlich damit gearbeitet. Die synthetischen Stimmen ermöglichen eine sehr schnelle Umsetzung. Das spart Zeit und damit auch Geld.

Live-Transkriptionen

Die Nachfrage nach Live-Transkriptionen bzw. Live-Untertitelungen bei Tagungen, Podiumsdiskussionen oder Kongressen im Internet ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

Woran liegt das?

Zum einen finden immer mehr Tagungen, Pressekonferenzen oder Kongresse online statt, zum anderen greifen die gesetzlichen Vorschriften zur Barrierefreiheit in immer größerem Rahmen. Ein weiteres Kriterium ist die oft schlechte Tonqualität bei Übertragungen im Internet. Das hat häufig etwas mit den jeweiligen individuellen technischen Möglichkeiten der Empfänger zu tun. Hier können Live-Untertitel oder Live-Transkriptionen Abhilfe schaffen.

„Live“ bedeutet hier, dass das gesprochene Wort in Echtzeit weiterverarbeitet wird. Auf Seite der Empfänger*innen beinhaltet „live“ jedoch so gut wie immer eine Verzögerung, die schon aus technischer Sicht unumgänglich ist.

No Limits bietet Live-Transkriptionen / Live-Untertitelungen für digitale Plattformen an. Überall dort, wo kleine Verzögerungen auch möglich sind.

Wie funktioniert das?

Bild und Ton Ihrer Veranstaltung kommen zu uns, das gesprochene Wort wird mittels automatischer Spracherkennung erfasst und in Schrift gewandelt. Optional bearbeiten unsere Korrektor*innen dann live den erkannten Text noch, bevor er veröffentlicht wird.

Möchten Sie Bild, Ton und Untertitel nun synchron an ein Publikum freigeben, entsteht eine zeitliche Verzögerung von bis zu zwei Minuten im Vergleich zur Live-Situation. Für Pressekonferenzen oder andere Tagungen, die online stattfinden, spielt das keine Rolle. Denn die Zuschauer*innen nehmen die Verzögerung nicht wahr. Dafür erhalten sie annähernd fehlerfreie Untertitel.

Im Nachgang können wir ein redaktionell überarbeitetes einwandfreies Transkript zur Verfügung stellen, wenn wir gemeinsam die technischen und rechtlichen Gegebenheiten dafür geschaffen haben.

Auch die reine automatische Transkription ist möglich, allerdings ist diese nicht fehlerfrei. Das können heutige automatische Spracherkennungssysteme noch nicht leisten, auch wenn die Erkennungsgenauigkeit inzwischen beeindruckend sein kann.